Menü
 

Streitschlichter

Ausgewählte Kinder des dritten Jahrgangs werden während eines Halbjahres in einer Streitschlichter-AG zu Streitschlichtern ausgebildet. Sie lernen Techniken, Fragestellungen und Verhaltensweisen kennen, wie man Streit schlichten kann Gespräche mit aufgeregten Kindern führt.

 

 

Anschließend üben sie ihre Fähigkeiten in den großen Hofpausen aus. Jeweils zwei Kinder sind mit einer gelben Streitschlichter-Weste gekennzeichnet und gehen in den Pausen auf dem Schulhof herum, so dass alle Kinder sie schnell erkennen und ansprechen können. Zwei andere Kinder klären in einem Klassenraum mit Hilfe eines Streitschlichterprotokolls den Streit. Jeweils eine Lehrerin oder ein Lehrer begleitet die Streitgespräche. So werden viele Streitereien schnell geklärt und brauchen nicht in den Unterricht hineingetragen zu werden. Wenn Kinder nun während der Pause Streit haben, verweisen die Aufsicht führenden Lehrerinnen und Lehrer sie an die Tätigkeit der Streitschlichter.

 

 

Auf diese Weise übergeben wir den Kindern viel mehr Verantwortung für ihr eigenes Handeln und vermeiden so weitere Streitereien oder Diskussionen, die oft im Anschluss an eine Hofpause im oder vor dem Klassenraum entstehen. Viele Kinder überlegen sich mittlerweile auch genau, ob sie ihren Streit nicht selbst klären können, bevor sie in den Streitschlichterraum gehen.

 

 

 

Unsere Schule wird freundlicherweise unterstützt von der …
  • Klöckner und Co.SE
  • Stiftung Klavierfestival Ruhr
  • Brotzeitstiftung
  • Sparkassenkulturstiftung
  • Entwicklungsgesellschaft Duisburg