Islamischer Religionsunterricht

Wir gehören zu den ersten Schulen in NRW, die schon länger muslimischen Kindern ihre Religion näherbringen dürfen. Schon 1999 haben wir das Fach „islamische Unterweisung“ an unserer Schule eingeführt. Dieses wurde zwischen 2005 und 2012 als „Islamkunde-Unterricht“ weitergeführt. Seit dem Schuljahr 2012/2013 ermöglicht NRW als erstes Bundesland überhaupt, die Einführung des „bekenntnisorientierten islamischen Religionsunterrichts“ als reguläres Unterrichtsfach, selbstverständlich mit einem verbindlichen Lehrplan.

Hier der Link für den Lehrplan:

Lehrplan IRU

Wir begrüßen diesen großen Schritt sehr und bieten seitdem den islamischen Religionsunterricht, als eine der wenigen Schulen in Duisburg, unseren muslimischen Schülerinnen und Schülern an. Auch die Ministerin für Schule und Weiterbildung, Frau Löhrmann, war 2012 bei uns im islamischen Religionsunterricht zu Besuch.

Wir freuen uns über das große Interesse am Fach und die Freude, die die Kinder zeigen!



Ein wichtiger Kooperationspartner ist auch die nahegelegene Merkez-Moschee, welche durch seine Architektur sehr bekannt ist. Islamische Feste feiern wir seit einigen Jahren immer wieder in den Räumlichkeiten der Moschee.

Und das sind unsere Lehrkräfte für den IRU:Herr Cetin ist ausgebildeter Religionslehrer undist seit dem Beginn an unserer Seite.

Frau Açıkgöz nimmt zurzeit an einer Zusatzqualifizierung teil, um in Zukunft auch den islamischen Religionsunterricht unterrichten zu dürfen.

 

 

Unsere Schule wird freundlicherweise gefördert von der …

  • Klöcker und Co.SE
  • Brotzeitstiftung
  • BKK Novitas