Menü

Willkommen in der Känguruklasse!

In unserer Klasse lernen 24 Mädchen und Jungen der Klassen 1 bis 4 gemeinsam.

Unsere Klassenlehrerin heißt Frau Sabel und unser Känguru-Klassentier Alma.

Im Moment können wir wegen des Corona-Virus nicht zusammen in der Schule lernen, spielen, Sport treiben, musizieren, singen oder basteln. Erst nach den Osterferien werden wir uns voraussichtlich wiedersehen.

Wir nehmen am Musischen Projekt teil, das von echten Künstlern durchgeführt wird. Nachdem wir in den vergangenen Jahren unterschiedliche Dinge erleben konnten (u.a. malen, basteln, aus Ton Figuren gestalten, Theater spielen), machen wir nun im Bereich Tanz weiter.

Nach besonderen Erlebnissen schreiben wir unsere Erinnerungen in unser Geschichtenheft. Darin stehen viele Texte z.B. über Karneval, Theaterbesuche, Konzerte, Ausflüge und Ferienzeiten.

Vor gar nicht langer Zeit haben wir im benachbarten Elly-Heuss-Knapp-Gymnasium ein Klavierkonzert (Petruschka von Strawinsky) besucht, bei dem auch getanzt wurde und viele Kinder von unserer Schule mit auf der Bühne stehen durften. Vorher haben wir uns dazu das Buch angesehen und über den Inhalt gesprochen.

In der zweiten Märzwoche war Frau Stellfeldt vom Gesundheitsamt bei uns. Sie hat uns gezeigt, wie viel Zucker in Lebensmitteln steckt, die wir gerne essen. Anschließend hat sie mit uns wieder das Zähneputzen geübt. Jedes Kind hat eine neue Zahnbürste geschenkt bekommen, damit wir daran denken, auch zu Hause regelmäßig die Zähne zu putzen. 

Die Kinder des dritten und vierten Schuljahres haben Anfang März das Fahrradtraining auf dem Schulhof wieder aufgenommen, damit alle Kinder, die ein eigenes Fahrrad besitzen, fit sind für das Radfahrtraining auf der Straße zusammen mit der Polizei. Beim Üben haben sich alle Kinder gut an die Aufgaben erinnert und konnten erfolgreich auf der Straße fahren.

Ebenfalls üben die Kinder des dritten und vierten Schuljahres in diesem Jahr das Schwimmen. Jeden Freitag fahren sie mit ihren Schwimmlehrern in das Rhein-Ruhr-Bad. Die Schwimmerkinder trainieren im Schwimmerbecken gerade für das Bronzeabzeichen, und auch die Nichtschwimmer im Lehrschwimmbecken machen tolle Fortschritte. Hoffentlich können am Ende des Schuljahres alle Kinder schwimmen!

Die Kinder des ersten und zweiten Schuljahres üben zur Zeit in der Sporthalle das Springen über Hindernisse und Kästen. Das macht ihnen viel Spaß und sie werden immer besser.

Wir haben auch zwei Klassensprecherinnen, die die Besprechungen im Klassenrat leiten. Das machen sie prima und sehr selbstständig. Ein Kind schreibt darüber sogar ein Protokoll. Mehrere Male im Jahr treffen sich alle Klassensprecher und Klassensprecherinnen der Schule mit unserem Schulleiter zur gemeinsamen Besprechung.

Für Mai 2020 haben wir eine Klassenfahrt geplant. Darauf freuen wir uns sehr. Im Moment wissen wir aber nicht, ob sie stattfinden kann.

 

 

 

Unsere Schule wird freundlicherweise unterstützt von der …
  • Klöckner und Co.SE
  • Stiftung Klavierfestival Ruhr
  • Brotzeitstiftung
  • Sparkassenkulturstiftung
  • Entwicklungsgesellschaft Duisburg