Unsere Besuche in der Oper

Bei uns in der GGS Sandstraße machen wir viel Musik, singen, tanzen, trommeln und schauspielern.
Alle Kinder standen schon auf der Bühne.
Aber einmal im Jahr dürfen wir uns die „großen“, die „echten“ Schauspieler und Sänger, die „Profis“
anschauen. Denn dann fahren die Schüler und Lehrer in die Oper nach Duisburg oder nach Düsseldorf.

     

In den Wochen vor der Aufführung haben einige Klassen mit einer Pädagogin von der Deutschen Oper
am Rhein einen Workshop gemacht. Dort haben die Kinder schon viel über den Inhalt und die Entstehung
der Oper gelernt und haben selber Bühnenbilder und Kostüme entworfen.

Am Tag des Opernbesuches ziehen sich immer alle richtig chic an und sind vorher mächtig aufgeregt.
Denn in ein Opernhaus geht man ja nicht alle Tage.

 

Diese Opern durften die Kinder und Lehrer unserer Schule schon anschauen, sie wurden extra für
Kinder geschrieben:

  • Die Zauberflöte

  • Der gestiefelte Kater

  • Die Nachtigall

  • Die Prinzessin auf der Erbse

  • Vom Mädchen, das nicht schlafen wollte

  • Ronja Räubertochter

Die Begeisterung war immer sehr groß und für alle Kinder war es immer ein ganz besonderes,
faszinierendes Erlebnis.

Die Kinder erzählen noch lange von den glänzenden Instrumenten, den tollen Kostümen, dem bunten
Bühnenbild und den lauten Stimmen der Sänger und Schauspieler.

   

Wenn ein Kind unsere Schule nach dem vierten Schuljahr verlässt, ist es schon selber ein echter Opernprofi geworden. Es hat es eine sehr lebendige Vorstellung von Musik von Montsalvatge, Mozart oder Strawinsky gewonnen.

Manchmal haben die Kinder richtig viel Glück und dürfen hinter die Kulissen schauen oder an
besonderen Projekten der Oper teilnehmen.

     

Nach dem Besuch der Premiere der Kinderoper Ronja Räubertochter durften im Schuljahr 2014/15
zwei Klassen an einer eigenen Schülerinszenierung des Stückes teilnehmen. Unserer Kinder
entwarfen und gestalteten mit einer Theaterpädagogin und einer Bühnenbildnerin Teile der Kostüme
und des Bühnenbildes.






 

Unsere Schule wird freundlicherweise gefördert von der …

  • Klöcker und Co.SE
  • Brotzeitstiftung
  • BKK Novitas