Menü
 

Roland Berger gründete 1967 die einzige weltweit führende Beratungsfirma mit europäischer Herkunft und deutschen Wurzeln.

2008 gründete Berger die Roland Berger Stiftung mit Hauptsitz in München. Die Stiftung verfolgt zwei Zwecke:

  • Mit demRoland Berger Preis für Menschenwürde zeichnet die Stiftung Personen und Organisationen weltweit aus, die sich auf besondere Weise und erfolgreich um den Schutz der Menschenrechte und Menschenwürde verdient gemacht haben.
  • Mit demDeutschen Schülerstipendium fördert die Roland Berger Stiftung bundesweit begabte Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Familien. Jeder Stipendiat erhält einen individuellen Förderplan, der zehn Lernbereiche abdeckt, und wird von einem ehrenamtlichen Mentor auf seinem Weg zum Abitur begleitet. Inzwischen werden deutschlandweit 700 Schülerinnen und Schüler unterstützt.[1]

Seit dem Schuljahr 2017/2018 gehört auch die GGS Sandstraße zu einer der 50 Partnerschulen der Roland Berger Stiftung. Jedes Jahr wird das Deutsche Schülerstipendium an ausgewählte Schülerinnen und Schüler vergeben. Die Projektleiter sind über die Wirksamkeit der Fördermaßnahmen im stetigen Austausch mit den Lehrkräften. Das Förderprogramm der beinhaltet zahlreiche Seminarangebote. An der GGS Sandstraße werden momentan zwei Seminare angeboten, zum einen eine Lese-AG, die die Stipendiatinnen und Stipendiaten zum Lesen von Lektüren motivieren soll und zum anderen eine Sprachförder-AG, in der sie ihre sprachlichen Fähigkeiten verbessern können.

 

 

Unsere Schule wird freundlicherweise unterstützt von der …
  • Klöckner und Co.SE
  • Stiftung Klavierfestival Ruhr
  • Brotzeitstiftung
  • Sparkassenkulturstiftung
  • Entwicklungsgesellschaft Duisburg